Stadtteilhaus West  

Aktuelles

Gemeinsam gestalten
Gemeinsam erleben

Die Ergebnisse der Beteiligungsphase und wie es weiter geht

In Büchenbach wird das Stadtteilhaus West – ein soziokulturelles Zentrum mit Stadtteilbibliothek – am Rudeltplatz gebaut. Noch bevor konkrete Entwürfe entstanden sind, waren die zukünftigen Besucherinnen und Besucher gefragt: Gemeinsam mit dem Planungsbüro Die Baupiloten BDA veranstalteten das Amt für Stadtteilarbeit und die Stadtbibliothek Erlangen seit März 2019 zahlreiche Aktionen und Workshops, bei denen interessierte Bürger*innen mitreden, mitplanen und mitgestalten konnten.

Die Beteiligungsergebnisse aus der Vorplanungsphase reichen von konkreten Ideen für ein Stadtteilhaus der Zukunft bis zu atmosphärischen Qualitäten und bilden die Grundlage aller weiteren Planungen. Für einen kurzen Überblick finden Sie hier das Raum- und Funktionsdiagramm, das die Baupiloten auf Basis der Ergebnisse der Workshops entwickelt haben. Es definiert atmosphärische Raumideen und setzt sie miteinander in Beziehung. Eine ausführliche Zusammenfassung der Beteiligungsergebnisse finden Sie auf dieser Seite.
Die ersten Konzepte und Planskizzen entstanden in der Folge. Die öffentliche Präsentation und Diskussion dieser ersten Überlegungen fand am 15. Februar 2020 statt.

Junge Besucherin steht auf Augenhöhe mit Architekturmodell und betrachtet es. Dabei hält sie einen angebissenen Apfel in die Luft.

Was hat sich seit der letzten Präsentation getan?

In der nächsten Projektphase übernimmt das Amt für Gebäudemanagement, Sachgebiet Neubau gemeinsam mit dem Architekturbüro Rößner + Waldmann die weitere Konkretisierung der Entwürfe und deren planerische Umsetzung. Mit Vertreter*innen der späteren Nutzungsgruppen und der Fachämter erarbeiten sie die Anforderungen an das künftige Stadtteilhaus. Zu dieser Projektgruppe gehören neun ehrenamtliche Büchenbacher*innen, die die Planungen bis zur Fertigstellung des Hauses beratend begleiten werden. Diese Projektgruppe ist die sogenannte Baufamilie.

Die Ergebnisse aus den Diskussionsgruppen der letzten öffentlichen Präsentation am 15. Februar 2020 bildeten die Grundlage für die Weiterentwicklung der Pläne. Daraus haben die Fachämter gemeinsam Nutzungsprofile und Ausstattungs-anforderungen für die verschiedenen Bereiche des Stadtteilhauses entwickelt: Welche verschiedenen Aktivitäten sind in einem Bereich vorstellbar? Ist die Nutzung offen, als selbstorganisierte Gruppe oder als Kurs mit Anmeldung gedacht? Sind die Nutzungsarten in diesem Bereich vereinbar? Welche Grundausstattung wird benötigt? Wie lassen sich Funktionalität und atmosphärischer Anspruch vereinen? Diese und andere Fragestellungen führten bei mehreren Treffen der Fachämter zu einer weiteren Konkretisierung der Nutzungsprofile.

Parallel dazu erarbeiten die Fachabteilungen im Amt für Gebäudemanagement und das Architekturbüro zusammen mit externen Fachplaner*innen die technischen Anforderungen an das Gebäude. Auch die Freiflächenplanung hat begonnen: Die Abteilung Stadtgrün und das Landschaftsplanungsbüro EGL haben unter Rückgriff auf die vielfältigen Ideen aus der Bürger*innenbeteiligung erste Entwurfsskizzen für den Außenbereich erarbeitet.

Die Vorstellung der Zwischenergebnisse für das Stadtteilhaus und die Freiflächen gaben beim ersten Baufamilien-Treffen seit den Corona-Beschränkungen am 30. Juli 2020 einen Überblick über die Arbeit der letzten Monate. Die Anmerkungen, Ideen und das Feedback aus dem Treffen fließen in die weiteren Planungen ein.

Kommentiertes Raumdiagramm als Ergebnis der Beteiligung

Was sind die nächsten Schritte?

Workshops und öffentliche Präsentationen sind momentan nicht in Planung. In der Bauplanung wird nun vorwiegend mit Fachplaner*innen gearbeitet und die endgültigen Architekturentwürfe werden weiter konkretisiert.

Die Architekturentwürfe wurden bereits im April 2021 im Rahmen des Stadtteilbeirats Büchenbach vorgestellt. Das Bauprojekt wird im Juli 2021 den Stadtratsfraktionen vorgestellt. Die aktuellen Vorentwürfe können Sie hier als pdf (4 MB) herunterladen und ansehen.

Baubeginn ist voraussichtlich Anfang 2023. Die Fertigstellung des Stadtteilhauses ist für 2025 geplant.

Bis zur Eröffnung des Stadtteilhauses sind regelmäßige Baufamilien-Treffen vorgesehen. Auch öffentliche Präsentationen, Treffen mit dem Stadtteilbeirat, Workshops, Baustellenführungen et cetera sind möglich.

 

Bildergalerie: Eindrücke aus den bisherigen Workshops und Veranstaltungen der Beteiligungsphase

Haben Sie Fragen oder Anregungen?

Wir freuen uns über Ihre Ideen! Schreiben Sie uns einfach eine E-Mail an: ideen@stadtteilhauswest.de 

Projektpartner

Stadt Erlangen
Amt für Stadtteilarbeit

Stintzingstr. 46
91052 Erlangen

Die Baupiloten

Die Baupiloten BDA
Feurigstr. 54
10827 Berlin
www.baupiloten.com  

Link zur Webseite Baupiloten

Architekten Rößner + Waldmann

Geisbergstr.7
91056 Erlangen
www.architekten-roessner-waldmann.de

Title Address Description
Stadtteilhaus West
Stintzingstraße 46, 91052 Erlangen, Deutschland

Stadtteilhaus
West

Skip to content